Am Ende bleiben die Zedern

Als Samir das letzte Mal mit seinem Vater zusammen war, erzählte der ihm eine Gute-Nacht-Geschichte. Da war Samir acht Jahre alt und liebte dessen Geschichten um Abu Yussef und das Dromedar Armir. Als sein Vater sich an diesem Abend auf sein Bett setzte, erzählte er von Abu Yussefs Schatz in den Bergen des Libanon. Als Samir eingeschlafen war, verließ sein Vater die Familie. Die Wunde, die er hinterließ, vermochte Samir über zwei Jahrzehnte nicht zu schließen, der Schmerz über diesen Verlust fraß ihn von innen auf. – Ein wunderschöner, warmer, trauriger Roman – mehr Adjektive müssen es nicht sein.Continue reading →

Zimmer frei im Paradies

61253-4_Niemeyer_Zimmer-frei_V4_fin_high.inddSusanne Niemeyer erzählt mit leichter Hand biblische Geschichten neu. Ungewohnte Blickwinkel und neue Zusammenhänge zeichnen ihre Erzählungen von Abraham und Sarah aus, von Maria und Martha und einigen Anderen Gestalten des Alten und Neuen Testaments. Niemeyers Geschichten sind nicht einfach Nacherzählungen, eher müsste man von Übersetzungen in neue Kontexte, in unsere Zeit sprechen. Borromäusverein und Sankt Michaelsbund empfehlen „Zimmer frei im Paradies“ als Religiöses Buch des Monats August.Continue reading →

Arbeit und Struktur

Cover Herrndorf, Arbeit und StrukturGelesen: „Arbeit und Struktur“ von Wolfgang Herrndorf. Unter diesem Titel schrieb Herrndorf ein Blog, seit er im Februar 2010 erfahren hatte, dass in seinem Kopf ein Tumor wuchs. Dessen Wachstum ließ sich zwar durch Operation, Bestrahlung und Chemo hinauszögern, aber nicht dauerhaft verhindern. Die wenige Zeit, die ihm blieb – anfangs ging er von 17 Monaten aus – nutzte er, um zwei Romane fertig zu schreiben, „Tschick“ (2010) und „Sand“ (2011).

Insgesamt drei Operationen, Chemos und viele, viele Medikamente zögerten das Ende bis ins Jahr 2013 hinaus. Doch Herrndorf ging es immer schlechter, er konnte nicht mehr arbeiten; die Abstände zwischen den Einträgen werde immer größer, die Mitteilungen kürzer. Nur mithilfe von Freunden gelingt es ihm überhaupt noch, etwas im Blog zu schreiben.Continue reading →

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen